Unter Leitung von Frau Dagmar Schubert machte sich unsere Mittwochs-Senioren-Gruppe zum Todtenbruch bei Raffelsbrand auf.
Es war heiß, sehr heiß, und die auf 6km geplante Tour wurde schnell abgekürzt und auf eine Einkehr verlängert.

Trotzdem kam man auch diesmal an Orte, die man noch nicht kannte und auch an einem gesprengten Bunker ging es vorbei.